Saint-Gobain Weber GmbH

Umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen – Preisträger 2013

Alfred Hörner (Saint-Gobain Weber GmbH) mit Dr. Urban Rid (Bundesumweltministerium) und Holger Lösch (BDI). © Christian Kruppa/IKU
Alfred Hörner (Saint-Gobain Weber GmbH) mit Dr. Urban Rid (Bundesumweltministerium) und Holger Lösch (BDI). © Christian Kruppa/IKU

Die „AquaBalance Oberputze“ von Saint-Gobain Weber schützen Fassaden durch einen ausgeglichenen Wasserhaushalt vor Pilz- und Algenbefall. Herkömmliche Putze enthalten dagegen Biozidzusätze, die mit der Zeit ausgewaschen werden und ins Grundwasser und in Gewässer gelangen.  Die neuartigen Oberputze sind in tieferen Schichten ähnlich wie herkömmliche Putze wasserabweisend, um darunterliegende Dämmschichten vor Feuchtigkeit zu schützen. Die oberflächennahen Schichten des Putzes sind dagegen wasseranziehend. Regentropfen dehnen sich darauf aus und verdunsten besonders schnell. Überschüssige Feuchtigkeit wird im äußeren Bereich des Putzes aufgenommen und bei sinkender Luftfeuchtigkeit wieder abgegeben. Der Wasserhaushalt der Fassade befindet sich so in einem natürlichen Gleichgewicht. Ein Pilz- und Algenbefall wird dauerhaft ohne den Einsatz von Bioziden vermieden.  Daher könnte durch eine flächendeckende Nutzung der AquaBalance-Technologie die Biozidbelastung der Gewässer in Deutschland um mindestens 350 Tonnen reduziert werden.

 
 

Weitere Informationen:

Aktuelles

Die Bewerbung für den IKU 2020 ist vom 27. März bis zum 28. Juni 2019 möglich.


Vorbilder zum Leuchten bringen

In unserer Broschüre werden
alle bisherigen Preisträger
und ihre Projekte vorgestellt.


Vernetzen Sie sich mit uns!

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Bundesverband der Deutschen Industrie
Nationale Klimaschutz Initiative
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung
vdi nachrichten
 

@ 2019 Innovationspreis für Klima und Umwelt