watttron GmbH

Umweltfreundliche Technologien – Preisträger 2020

Beim Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) 2020 wurde die watttron GmbH in der Kategorie „Umweltfreundliche Technologien“ ausgezeichnet: Das Unternehmen aus Freittal entwickelte cera2heat(R), ein neues Heizsystem für Thermoformprozesse; zum Beispiel zur Herstellung von Verpackungen wie Joghurtbechern. Damit lassen sich 30 Prozent und mehr an Kunststoff und Heizenergie einsparen.

Dr. Sascha Bach und Marcus Stein (v.l.)
Dr. Sascha Bach und Marcus Stein (v.l.)

Wir freuen uns außerordentlich, dass wir als Gewinner in der Kategorie „Umweltfreundliche Technologien“ ausgewählt worden. Herzlichen Dank an alle Beteiligten! Der Preis ist für uns Ansporn und Motivation zugleich und zeigt, dass wir mit unserer innovativen Heiztechnologie den Nerv der Zeit treffen. Unser cera2heat® Heizsystem ist vielseitig einsetzbar speziell im Bereich der Kunststoffanwendungen. Diese Heiztechnologie ermöglicht die Optimierung von Verpackungen für Lebensmittel wie zum Beispiel Joghurt und Kaffeekapseln und Drogerieartikel wie Zahnbürsten oder Rasierklingen.“

Weitere Informationen:

Aktuelles

Die sieben Preisträger des IKU 2020 stehen fest. Ingesamt hatten sich 132 Unternehmen, acht Forschungseinrichtungen und eine Behörde mit ihren Produkten und Dienstleistungen beworben.


Vorbilder zum Leuchten bringen

In unserer Broschüre werden
alle bisherigen Preisträger
und ihre Projekte vorgestellt.


Vernetzen Sie sich mit uns!

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Bundesverband der Deutschen Industrie
Nationale Klimaschutz Initiative
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung
 

Medienpartner

vdi nachrichten
Der Betriebsleiter
Industrielle Automation
Verfahrenstechnik
 

@ 2020 Innovationspreis für Klima und Umwelt