geoKOAX GmbH und aqua concept GmbH

Produkt- und Dienstleistungsinnovationen für den Klimaschutz – Preisträger 2015

Jörg zu Dohna (geoKOAX GmbH) und Dr. Andreas Detig (aqua concept) erhalten Ihre IKU-Trophäe durch Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Holger Lösch, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung (v.l.n.r). © Christian Kruppa/IKU
Jörg zu Dohna (geoKOAX GmbH) und Dr. Andreas Detig (aqua concept) erhalten Ihre IKU-Trophäe durch Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Holger Lösch, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung (v.l.n.r). © Christian Kruppa/IKU

Dank ihres innovativen Volumenspeichers kann die geoKOAX Geothermie mit bis zu 60 Prozent weniger Bohrmetern als herkömmliche Systeme bereits ab fünf Meters Bohrtiefe eingesetzt werden. Sie ermöglicht dadurch nicht nur geothermische Vorhaben in den stetig wachsenden bohrtiefenbegrenzten Regionen (aktuell bereits etwa 25 bis 30 Prozent der Fläche der BRD), in denen sensible geologische Formationen oder Wasserschutzgebiete vorhanden sind, sondern auch Großprojekte mit hohen Heiz- und Kühllasten auf kleinen Grundstücken in dicht besiedelten Ballungsräumen. Mit dem Einsatz der Bio-Wärmeträgerflüssigkeit Coracon GEKO E des Partnerunternehmens Aqua Concept GmbH ist jetzt sogar die Nutzung von Erdwärme in Trinkwasserschutzgebieten möglich, in denen stets sehr strenge Anforderungen an die Befüllung von Sonden gelten. Während herkömmlichen Solen für den Frostschutz fossiles Monoethylenglykol oder Monopropylenglykol verwendet, besteht die Bio-Wärmeträgerflüssigkeit Coracon GEKO E zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen.

 
 

Weitere Informationen:

Aktuelles

Die Bewerbung für den IKU 2020 ist vom 27. März bis zum 28. Juni 2019 möglich.


Vorbilder zum Leuchten bringen

In unserer Broschüre werden
alle bisherigen Preisträger
und ihre Projekte vorgestellt.


Vernetzen Sie sich mit uns!

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Bundesverband der Deutschen Industrie
Nationale Klimaschutz Initiative
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung
vdi nachrichten
 

@ 2019 Innovationspreis für Klima und Umwelt