Leibinger GmbH

Produkt- und Dienstleistungsinnovationen für den Klimaschutz – Preisträger 2013

Benedikt Leibinger (Leibinger GmbH) mit Dr. Urban Rid (Bundesumweltministerium) und Holger Lösch (BDI). © Christian Kruppa/IKU
Benedikt Leibinger (Leibinger GmbH) mit Dr. Urban Rid (Bundesumweltministerium) und Holger Lösch (BDI). © Christian Kruppa/IKU

Vor der Abfüllung von kohlensäurehaltigen Getränken wie Bier, Limonade, Mineralwasser und sauerstoffempfindlichen Getränken wie Wein und Säften wird die Flasche mit CO2 gespült. Dieses CO2 wird beim Füllvorgang in die Umgebung abgegeben. Die Leibinger GmbH hat nun eine weltweit neuartige, revolutionäre Fülltechnik entwickelt, die ohne CO2 -Spülung auskommt. Bei dieser Balloon-Style-Filling-Technologie wird nach dem Anpressen der Flasche an das Füllventil ein Dorn eingeführt, der von einem elastischen Kunststoffballon umhüllt ist. Der Ballon wird mit Druckluft aufgeblasen, schmiegt sich vollständig an die Flascheninnenwand an und verdrängt 99 Prozent der vorhandenen Luft. In die so evakuierte Flasche wird über das Füllventil zwischen Ballon und Flasche das Produkt eingefüllt. Beim Befüllen kollabiert der aufgeblasene Ballon sukzessive und wird am Ende aus der Flasche gezogen.

Die neue Abfülltechnik ist zwei- bis viermal schneller als die konventionelle. Der Investitionsaufwand und die Betriebsmittelkosten unterscheiden sich kaum, die Stromkosten sind 15 Prozent niedriger. Weltweit dürften sich durch die neue Technik die Emissionen von einigen Millionen Tonnen CO2 vermeiden lassen.

 
 

Weitere Informationen:

Aktuelles

Die Bewerbung für den IKU 2020 ist vom 27. März bis zum 28. Juni 2019 möglich.


Vorbilder zum Leuchten bringen

In unserer Broschüre werden
alle bisherigen Preisträger
und ihre Projekte vorgestellt.


Vernetzen Sie sich mit uns!

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
Bundesverband der Deutschen Industrie
Nationale Klimaschutz Initiative
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung
vdi nachrichten
 

@ 2019 Innovationspreis für Klima und Umwelt