Der Deutsche Innovationspreis für Klima und Umwelt.

Die Preisträger des Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt 2015 wurden am 20.01.2016 von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks und Holger Lösch, Mitglied der BDI-Hauptgeschäftsführung, ausgezeichnet.

 
 
 
Ihre Ideen sind gefragt
 
 
 

Bundesumweltministerium und BDI suchen die besten Innovationen für Klima und Umwelt.

In fünf Kategorien werden innovative Technologien, Techniken, Verfahren, Prozesse, Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle für den Klima- und Umweltschutz ausgezeichnet, wobei die fünfte Kategorie speziell den Transfer solcher Innovationen in Entwicklungs- und Schwellenländer und in Staaten Osteuropas würdigt.

Foto auf der Startseite von Frau Dr. Barbara Hendricks

Dr. Barbara Hendricks, Bundesumweltministerin

Foto auf der Startseite von Herrn Ulrich Grillo

Ulrich Grillo, BDI-Präsident

 

Ideen, die helfen, Klima und Umwelt zu schützen – mit dem Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) zeichnen das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) sie aus. Mit der Auszeichnung würdigen die Veranstalter das Engagement von Wirtschaft und Forschung für Klima- und Umweltschutz. Sie geben Unternehmen, Menschen und Ideen, die Wichtiges leisten, eine Bühne. 


Logo des IKU 2015

Vorbilder zum Leuchten bringen

Vorbilder zum Leuchten bringen

Zum Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt ist eine Broschüre erschienen, in der alle bisherigen Preisträger und ihre Projekte vorgestellt werden.

European Business Awards for the Environment

European Business Awards for the Environment

Die Sieger des IKU können am European Business Awards for the Environment teilnehmen.

Veranstalter:

Logo des Bundesumweltministeriums
 
 
 
Logo des Bundesverbands der Deutschen Industrie

Gefördert durch:

Logo der Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums

Wissenschaflicher Partner:

Logo des Fraunhofer-Insituts für System- und Innovationsforschung

Medienpartner:

Logo der VDI Nachrichten (Medienpartner des IKU)