Gute Gründe für die Teilnahme

Mit ihren Innovationen wollen Unternehmen und Forschungseinrichtungen zumeist im Wettbewerb Maßstäbe setzen, die Natur schützen und Fortschritt ermöglichen. Auszeichnungen und Ehrungen sind zwar nicht die entscheidende Motivation für die Entwicklung von Innovationen, dennoch gibt es viele Gründe dafür, nicht einfach nur innovativ zu sein, sondern dies auch beim Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt (IKU) unter Beweis zu stellen.

 
 

Ein echter Wettbewerbsvorteil

Als Sieger beim IKU können Sie der Öffentlichkeit zeigen, dass Ihre Innovationen zukunftsweisend sind und einen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz leisten. Die Auszeichnung unterstreicht Ihre herausragende Leistungsfähigkeit und belegt: Sie setzen Maßstäbe und sind Vorbild für andere Unternehmen. Durch Kennzeichnung mit dem IKU-Symbol können Sie Ihren Kunden beweisen, wie innovativ und umweltfreundlich Ihre Technologien und Produkte sind.

 
 

Im Blickfeld der Öffentlichkeit

Auf einer festlichen Veranstaltung in Berlin werden die Preisträger prämiert und der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Umfeld dieser öffentlichkeitswirksamen Vergabezeremonie mit Beteiligung des Bundesumweltministeriums und des BDI können sich die Preisträger als Wegbereiter zur Lösung der globalen Herausforderungen positionieren. Darüber hinaus profitieren sie von der professionellen Öffentlichkeitsarbeit zur Bekanntmachung der Preisträger und ihrer Innovationen. Über jede prämierte Innovation wird ein professionelles Video produziert, das die Preisträger im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit einsetzen können.Weiterhin können die Bewerber Ihre Erfolgsgeschichte multimedial im IKU-Newsroom präsentieren und diesen Link für ihre eigene Öffentlichkeitsarbeit verwenden. Die Erfolgsgeschichten werden auch auf dem Twitter-Kanal @iku_preis verbreitet.

 
 

Teilnahme am European Business Awards for the Environment

Die Preisträger des IKU haben die Möglichkeit, sich bei denEuropean Business Awards for the Environment zu bewerben und damit ihre Leistungsfähigkeit auch international zu präsentieren. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre von der Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission veranstaltet und bietet den Preisträgern über die Grenzen Deutschlands hinaus eine wertvolle Plattform. Die Bewerbungsunterlagen für den „European Business Awards for the Environment“ erstellt das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI.

 
 

Das Preisgeld

Insgesamt ist der Deutsche Innovationspreis für Klima und Umwelt mit 125.000 Euro dotiert. Die Sieger in den fünf Kategorien erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro zur Unterstützung ihrer Klima- und Umweltschutzaktivitäten. 

Aktuelles

IKU-Pokal 2015

Vorbilder zum Leuchten bringen

In unserer Broschüre werden
alle bisherigen Preisträger
und ihre Projekte vorgestellt.


Vernetzen Sie sich mit uns!

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit
Bundesverband der Deutschen Industrie
Nationale Klimaschutz Initiative
Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung
vdi nachrichten
 

@ 2017 Innovationspreis für Klima und Umwelt